Siegerteam Jump,Drive & Fun  RSG Winsen mit Sofia Benthin, Lucas Brandt auf Thor, Kyra Hamann (v.l.)
Siegerteam Jump,Drive & Fun RSG Winsen mit Sofia Benthin, Lucas Brandt auf Thor, Kyra Hamann (v.l.)

 

WBO Turnier am 10.09.2017 - ein Erfolg auf ganzer Linie !

 

Das erste Turnier der RSG Winsen e.V. war ein voller Erfolg auf ganzer Linie !

Wie schon auf der Jahreshauptversammlung beschlossen, wollte die RSG Winsen in diesem Jahr erstmals zu einem Turnier einladen; da aber ein Turnier eine Menge Arbeit und Erfahrung fordert , wurden erstmal nur Wettbewerbe in WBO ausgeschrieben und auch mit begrenzter Starterzahl.

Und viele Reiter aus dem KRV Celle und aus dem Umland von Alvern  über die Region Hannover bis Barsinghausen sind der Einladung nach Winsen gefolgt und konnten einen schönen und erfolgreichen Turniertag erleben.

Das bis ins Detail liebevoll organisierte Turnier wurde dank der vielen freiwilligen Helfer rund um das Turnierleitungsteam von Rena Benthin für Teilnehmer und Zuschauer ein schöner Tag !

Um 08:30 Uhr wurde mit dem E Stilspringen der Turniertag eröffnet - hier wurden schon gleich tolle Ritte gezeigt und dem Richterteam von Anfang an die Entscheidung um Sieg und Platz schwer gemacht. Ein Springreiterwettbewerb bestätigte im Anschluß, das guter Springnachwuchs in Ausbildung ist.

Nach kurzer Umbauphase von Springparcour auf Dressurviereck durfte nun in Dressurreiterwettbewerb, E Dressur und Einfacher Reiterwettbewerb um die Höchstnoten geritten werden. Auch hier zeigte sich, das in Sachen Nachwuchsausbildung gute Arbeit in den Vereinen und Reitbetrieben gemacht wird.

Ein Publikumsmagnet war dann noch der Führzügelwettbewerb, wo die ganz kleinen Reiter schonmal Turnierluft schnuppern konnten. Und alle hatten sich wunderschön samt ihrer Ponies herausgeputzt.

Zum Abschluß wurde es dann nochmal rasant in der Reithalle - ein Jump,Drive & Fun Wettbewerb, wo ein Team aus einm Reiter, einem Schubkarrenfahrer und einem Läufer hintereinander jeweils einen Spring bzw. Slalompacour zu bewältigen hatte. Jede Menge Spaß und ein ganz knappes Ergebnis für die 4 angetretenen Mannschaften !

Ein ganz besonderer Dank geht an alle Sponsoren - denn dank der Spenden konnten wir allen Teilnehmern eine Erinnerungsschleife und einen kleinen Ehrenpreis überreichen !!!

Was uns besonders gefreut hat, das unser eigener Reiternachwuchs Lucas Brandt. Lena Hermann und Chiara Hoffmann sich in den unterschiedlichen Wettbewerben immer im vorderen Drittel mit platzieren konnte ! Wir sind stolz auf euch !!!

Und obwohl alle Helfer am Ende des Tages rechtschaffend müde waren; Lust auf eine Neuauflage 2018 hatte jeder schon !!!

 

 

25. Jahreshauptversammlung

 

Wie die Zeit rast ... schon wieder war es Zeit für ein Treffen aller Mitglieder, um die vielen wichtigen Dinge in gemütlicher Runde zu beschließen !

24.03.2017 um 19:30 Uhr ( na ja - kann auch etwas später gewesen sein ) eröffnete Silke Brandt als 1. Vorsitzende die alljährliche Jahreshauptversammlung im kl.Saal des Hotel Allerblick. Einige Mitglieder hatten die Gelegenheit am Schopfe gepackt und weitere Wege auf sich genommen um der übersichtlichen Runde beizuwohnen. Und trotz aller Gemütlichkeit; es gab einiges "abzuarbeiten" - der komplette Vorstand musste neu gewählt werden. Aber man war sich so einig, das auch die "vielen" Wahlen schnell und unkompliziert von statten gingen. Somit gab Silke Brandt ihr Amt als 1. Vorsitzende an Rena Benthin ab und wurde selbst als Geschäftsführerin gewählt. Für die Männerquote sorgt Rüdiger Brandt als 2.Vorsitzender und dieser Vorstand wird unterstütz von Marie Brandt als Sport / Jugendwartin , Susanne Zakfeld als Pressewartin und neu im Team ist Sina Reiswig als Kassenprüferin.

Neu beschlossen wurde eine Aufnahmegebühr für Neumitglieder; Erwachsene und Auszubildenne müssen ab sofort eine einmalige Gebühr zur Aufnahme in den Verein entrichten.

Auch das Thema Veranstaltung stand wieder auf der Tagesordnung - man ist der Planung für den Drei / Vierkampf des KRV Celle; ob , wann und wie man dieses Projekt umsetzen kann wird die nächste Zeit zeigen.

Schön war es wieder zu sehen, das man sich doch in allen wichtigen Dingen recht einig war und nach dem offiziellen Ende noch in lustiger Runde zusammen blieb.

24. Abzeichen Basispass und RA 5

 

BESTANDEN !!!
Am 22.01.2017 wurde erstmals in der Vereinsgeschichte eine Prüfung zum Basispass und Reitabzeichen 5 abgenommen. Die Richter Thomas Hinsch (Winsen) und Christoph Brüseke (Bremen) hatten 5 Anwärter auf den Basispass zu prüfen; Lucas Brandt , Chiara Hoffmann , Lena Herrmann , Kyra Hamann und Enya von Bostel überzeugten souverän mit theoretischem Wissen und sicherem praktischem Umgang mit dem Partner Pferd. Im Anschluss haben Lucas , Kyra und Ida Hornbostel dann noch in einer Dressur und in einem Stilspringen bewiesen, das sie bereit für den Turniersport sind. Und so konnte das Richterteam am Ende allen zur bestandenen Prüfung gratulieren.

Und natürlich gratuliert auch die RSG Winsen dem Nachwuchs zu dieser tollen Leistung  !

23. Fahrturnier in Wohlesbostel

 

Beim Fahrturnier mit Bezirksmeisterschaft des BPSV Lüneburg in Wohlesbostel war es der erste Start in der Klasse M für Susanne Zakfeld mit ihrem erst 7j. Ponywallach Highway´s No Risk No Fun. In den Teilprüfungen Dressur, Kegel und Gelände konnten gute solide Leistung von beiden gezeigt werden und man wuchs an der Herausforderung und was am Ende unglaubliches in der kombinierten Wertung der Gespanne des Bezirkpferdesportverbandes Lüneburg herauskam, verschlug uns erstmal die Sprache.

 

Bezirksmeister der Pony Einspänner des BPSV Lüneburg !

22. Hochzeit von Gründungsmitglied Biene Siewerin !

 

Am 18.06.2016 hat unser Mitglied Biene Siewerin "Ja" gesagt - und wir wollten es uns nicht nehmen lassen sie und ihren frischgebackenen Ehemann standesgemäß vor dem Standesamt in Winsen mit Spalier und Pferden zu empfangen und dann mit Kutsche und Eskorte abzuholen. Natürlich wurde alles im Vorfeld unter dem Siegel der Verschwiegenheit vorbereitet -alles lief nach Plan bis auf das Wetter; Petrus hatte die Wetterbestellung leider falsch verstanden. Aber Reiter sind hart und lassen sich durch nix von ihrem Vorhaben abbringen - also ging es um 11:00 Uhr ab Stall Richtung grooden Hus .. und was soll ich sagen; als die Kutsche dann als Überraschung vorfuhr lief nicht nur das Wasser vom Himmel ! Und so wurde es eine schöne Tour mitten durch Winsen und sogar Petrus hatte Erbarmen und lies nur noch ein paar Freudentränen aus dem Himmel fallen !

Wir haben ganz viele Bilder gemacht ; sobald die sortiert und gesichtet sind findet ihr eine  Auswahl in der Galerie !

21. Bericht Jahreshauptversammlung 2016

 

Kurzversion ; Treffen am 04.03.2016 zu 19:00 Uhr im Hotel Allerblick - rund 20 Mitglieder sind erschienen - Begrüßung, Berichte 2015, Wahlen, Verschiedenes - 20:07 Uhr fertig !

 

Und die Langversion ist auch recht schnell erzählt; am 04.03.2016 war wieder zur Jahreshauptversammlung der

RSG Winsen e. V. eingeladen worden . Im kl. Saal des Hotel Allerblick trafen sich rund 20 Mitglieder  in schon traditionell  gemütlicher Runde und unsere 1.Vorsitzende Silke Brandt konnte um 19:07 Uhr die Versammlung eröffnen. Wie es das Protokoll vorschreibt wurde zuerst festgestellt, das Form - und Fristgerecht geladen wurde und die anwesenden Mitglieder wurden darüber hinaus in Kenntnis gesetzt, das durch eine Terminüberschneidung Geschäftsführerin Rena Benthin zeitgleich an der Hauptversammlung des Kreisreiterverbandes teilnahm um dort den Verein für wichtige Entscheidungen zu vertreten. Somit übernahm kommissarisch Susanne Zakfeld für den Abend ihre Aufgaben wie Bericht 2015 vortragen und das Protokoll  zur Versammlung führen.

Viel stand in diesem Jahr nicht an ; der Bericht der Kassenwartin Franziska Ibsch zeigte wieder, das der Verein auf soliden Füßen steht und dies wurde von den Kassenprüfern auch bestätigt.. Tunusmäßig schied Maike Zannettel als Kassenprüferin aus und schnell waren sich alle einig, das Nachwuchs in die Verantwortung gewählt werden soll - Marie Brandt wird für die nächsten 2 Jahre mit ein Auge auf die Kasse haben.

Beim Thema Veranstaltungen 2016 war dann doch schon etwas mehr Gesprächsstoff - ein Turnier kann wegen Platzmangel nicht veranstaltet werden , aber im Ideenhagel entstand dann der Vorschlag, einen Trainingstag unter Turnierbedingungen für Vereinsmitglieder und geladene Gäste zu veranstalten wo auch die Ritte kommentiert und korrigiert  werden sollen ; einen konkreten Termin hierzu gibt es noch nicht.

Und in diesem Jahr soll ein wenig in die Vereinswerbung investiert werden - hierzu wurde uns eine kleine Auswahl an Schabracken und Jacken / Westen präsentiert, wo dann das Vereinslogo aufgestickt werden soll. Eine genaue Liste was zur Auswahl steht wird auf der Homepage veröffentlicht.

Und schon war das Protokoll der Sitzung abgearbeitet und um genau 20:07 Uhr konnte Silke Brandt die Jahreshauptversammlung 2016 schließen !

Und nur so am Rande , wer Pferdeleute kennt weiß, wo Schabracke und Co. in allen Formen und Farben präsentieret wird, da geht die Party dann richtig ab - so auch bei uns  !

20. Deutsches Fahrabzeichen


Wenn am Samstag früh um 04:00 Uhr der Wecker klingelt muß es schon einen sehr wichtigen Grund geben - und den gab es;  die kleine Fahrsportabteilung der RSG Winsen hat sich der Prüfung zum deutschen Fahrabzeichen in Visselhövede gestellt. Und was soll man sagen, es war einfach eine Runde Sache. Pferde, Ponies,  Wetter und die Prüflinge Sofia Benthin (DFA 5), Jens Heller (DFA 5) und Susanne Zakfeld (DFA 4) konnten dank guter Vorbereitung von Fahrlehrer Siegfried Kusel in Theorie und Praxis mit Leistung und Wissen die Richter überzeugen.


19. Paddeltour 2.0


Sommer, Sonne und Zeit für die Paddeltour 2.0 ! Hierzu hatte der Verein seine Mitglieder eingeladen und trotz eigentlich schlechter Wettervorhersage haben sich alle pünktlich um 11:00 Uhr am Stall Brandt getroffen und  dann auf den Weg zum Bootsanleger in Wolthausen gemacht. Hier gab es erstmal die Boote und eine kleine Einweisung vom Bootsverleiher - theoretisch klang das alles sehr einfach; also rein in die Boote und das ach so einfache Paddeln in die Praxis umsetzen - aber wie man weiß, Theorie und Praxis liegen oft sehr weit auseinander ! Das die Boote aber nie das gemaht haben was wir wollten - schlimmer als ein 3jähriges Pferd erstmals unterm Sattel ;) ! So gab es viel Gelächter, so einige spontane Botanikkurse und so mach´ keative Lösung um die doch recht "wilde" Tour in guten 3 Stunden zu bewältigen ! In Winsen angekommen (patschnass nach so einigen Wasserschlachten) ging es zurück zum Hof und zu einer gemütlichen Runde am Grill ! Die ersten Ideen für Ausflug 2016 wurden auch schon besprochen ! (Bilder in der Galerie)


P.S.: Petrus hatte es übrigens gut mit uns gemeint; nicht zu heiß, nur ein klitzekleiner Regenschauer und perfektes Mückenwetter -die Biester sind jetzt satt !


18. Halbzeit in der Saison...


Lange hat es keine News hier von uns gegeben - DAS ändert sich jetzt !

Es ist Juni und somit Halbzeit 2015; und es hat sich wieder viel getan in dieser Zeit - Lehrgänge,Turnier und  Vereinsveranstaltungen.

Fangen wir mal vorne an ; im März und April hatte der KRV Celle wieder tolle Lehrgangsangebote, die auch von den Reitern der RSG eifrig besucht wurden. Ein Dressurlehrgang bei Jochen Künnecke ist zum Feinschliff kurz vor Saisonstart genau das richtige. Und wie es ja immer ist, ausgrechnet an dem Wochenende war Wintereinbruch,was uns aber nicht davon abhielt in die Reithallen im Landkreis zu pilgern. Und beim Training hat man die Kälte schon als angenehm empfunden,weil man ganz schön in schwitzen kommt ;) ! Beim Springlehrgang sah es auch nicht viel besser aus - Petrus hatte uns irgendwie auf dem Kieker ! Auch beim Fahrlehrgang in Visselhövede war das Wetter nicht wirklich schön, aber das viel kaum auf, denn wenn der Landestrainer aus Sachsen Siegfried Töpfer einen "schleift" hat man für nix anderes Zeit. Aber soviel Tipps und Anregungen für uns ...da war das bischen Wasser von oben unwichtig !

Wie jedes Jahr ist die Kreismeisterschaft indirekt der Startschuß für die grüne Saison und so wurde wieder fleißig geübt, das man für den Wettkampf um die Kreisstandarte eine Dressur und Springmannschaft stellen konnte. Beim ersten Start

- sozusagen der Generalprobe - in Westercelle/Altencelle sah alles auch schon sehr gut aus. Leider war dann in Nienhagen die Springmannschaft bischen vom Pech verfolgt und so müßen wir den Kampf um die Kreisstandarte auf 2016 verschieben !

Zeitgleich fing in Uetze Katensen nun auch die Saison für die Fahrer los - und wie sie los ging; gleich mit 3 x 3.Platz für Highway´s No Risk No Fun in Dressur,Kegel und Kombiprüfung. Und als Bonbon die ersten spektakulären Geländehindernisse, die er mit sichtlicher Freude gemeistert hat !

Und so ist es nun , das fast jedes Wochenende Reiter und / oder Fahrer auf den Turnieren im Lande unterwegs sind , um sich in den E - S Prüfungen zu behaupten. Und schön wenn man heim kommt und stolz den erwartungsvollen Daheimgebliebenen berichten kann was gut, sehr gut oder auch mal nicht so gut lief !  Wenn z.B. Lucas Brandt mit seiner Queeny das E-Springen gewinnt, Thomas Brandt auch international die RSG in die Platzierungslisten reite,die Jungpferde von Silke Brandt und Franziska Ibsch die Youngsterprüfungen rocken oder die Fahrsportabteilung in Neddenaverbergen den Großangriff auf den Schleifenkorb macht, ist es immer auch ein kleines Stück vom Erfolgskuchen für alle der          RSG Winsen !

Aber auch die Geselligkeit blieb nicht auf der Strecke; ein gemütlicher Spieleabend wurde erstmals organisiert und der war so gut, das eine Wiederholung schon in Sicht ist. Karten , Billard oder Brettspiele sind eine gute Grundlage für einen wirklichen tollen Samstagabend unter Pferdefreunden ! Und was auch richtig Spaß macht ist mal sich eine ganz andere Sportart anzugucken.....Reiter meets Fußballer - beim Spiel Hannover 96 gegen Werder Bremen saßen 10 Vertreter der RSG in den Rängen und fieberten bei einem schönen Spiel bis zur letzten Sekunde mit ! Und ganz ehrlich - so ein Fuballfeld ist doch super um mal drauf zu reiten oder zu Fahren, oder ? O:)

Und so wird es jetzt noch ein paar Turniere bis zu den großen Sommerferien geben, viele machen dann erstmal Urlaub und im August geht es dann nochmal in eine hoffentlich gute Herbstsaison. Bilder wurden viele auf den Turnieren gemacht und werden auch bald hier in der Galerie veröffentlicht - wir brauchen noch bischen Zeit zum auswählen. Guckt einfach ab und zu vorbei und stöbert !



17.  Jahreshauptversammlung 2015 de RSG Winsen e.V.

Wer hat an der Uhr gedreht ... so oder ähnlich dachten wohl die Mitglieder der RSG Winsen e.v. , als sie die Einladung zur Jahreshauptversammlung zum 27.02.2015 bekamen. Aber ein Termin den sich jeder sofort im Kalender notiert hat, dennum sich in so gemütlicher Runde mal wieder zu treffen macht jedem Spaß !


Nach Reiterzeit gerechnet konnte pünktlich um 19:02 Uhr die erste Vorsitzende Silke Brandt wieder einige der Mitglieder im kleinen Saal vom Hotel Allerblick begrüßen !
Die ersten Tagesordnungspunkte wie Begrüßung, Feststellung der korrekten Einladung konnten schon fast Rekord verdächtig ad acta gelegt werden. Vorstandsmitglied Rena Benthin berichtete aus der Sicht des geschäftsführenden Vorstand vom letzten Jahr – was nach Beschluss der JHV 2014 angeschafft wurde, steigende Mitgliederzahlen und wie die Finanzlage des Vereins derzeit ist. Hierzu konnten die Kassenprüfer Rainer Schmutnig und Maike Zanettel dann übereinstimmend der
Mitgliedersammlung bestätigen, das die Bücher sehr gut geführt wurden und alles in bester Ordnung ist ! Ein großer Applaus und Dank an den Vorstand, die mit vielen ehrenamtlichen Stunden die Interessen des Vereins verwalten !!! Turnusmäßig schied Rainer Schmutnig als Kassenprüfer aus und Emily Mügge-Luttermann wurde zu seiner Nachfolgerin ernannt.
Sportwartin Anja Demel fasste nochmal kurz die Turniersaison 2014 zusammen ; viele Schleifen konnten von den Spring, Dressur und Fahrsportlern für die RSG errungen werden – auch nachzulesen auf der HP www.rsgwinsen.jimdo.com  .
Eine Idee wurde in der Mitgliederrunde gleich ausgearbeitet und so wird nach Rücksprache mit dem Reiterhof Brandt die RSG sich als Ausrichter für den Drei und Vierkampf des KRV Celle für die Saison 2016 bewerben.
Dann gab es noch eine Danksagung der Kreisreiterverbandes Celle an die RSG, die in der Saison 2014 als Sponsor für den Kreisjugendcup eingesprungen war und als Vorreiter nun andere Vereine inspiriert hat !
Ein Antrag der erstmals in der jungen Vereinsgeschichte gestellt wurde, fand sogleich 100% Zustimmung – Horst Brandt und Eberhard Hähnes, zwei unserer Gründungsmitglieder und Förderer des Vereins, wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt !

Da 2014 die Freizeitgestaltung wegen Terminmangel ausgefallen musste, plant die Jugendabteilung nun gemeinsam mehrere Ausflüge; und nur weil man ein Pferdesportler ist heißt das ja nicht das man nur zu Pferdesportveranstaltungen geht – der erste Ausflug soll schon am 08.05.2015 nach Hannover in die HDI Arena zum Hannover 96 gegen Werder Bremen Spiel stattfinden – wenn es noch Karten gibt. Wird bestimmt lustig, denn schon am Tisch zeigten sich zwei Fanlager ! Und der zweite große Ausflug geht zur Europameisterschaft im August in die Aachener Soers – kaum beschlossen und schon wurden erste kuriosen Details geplant (z.B. wie man die vielen Einkäufe nach Hause transportiert ). Beide Veranstaltungen sind für Mitglieder der RSG und werden  vom Verein im Sinne der Gemeinschafts und Sportförderung bezuschusst. Sobald alle Info´s wie Kosten etc. bekannt sind wird es auf der HP eine Bekanntmachung geben- also immer mal reinschauen ! Aber es wird auch „kleinere“ Unternehmungen geben – ein gemeinschaftlicher Ausflug (geritten und gefahren) nach Wieckenberg und auch eine Paddeltour 2.0 ist angedacht.
Gegen 20:50 Uhr wurde dann von der ersten Vorsitzenden die offizielle Versammlung für beendet erklärt und man ging zum noch gemütlicheren Teil des Abends über !

16. Hallencup Fahren

 

Ob nun als Saisonabschluß, als früher Start in die neue Saison oder als Training ... am 27.12.2014 wurde in Visselhövede in kleinem Rahmen ein Hallencup gefahren. In 3 Teilprüfungen wurde eine Gebrauchspferdedressur gefahren und 2 x Kegelparcour mit Geländehindernissen. In der Gesamtabrechnung konnte Susanne Zakfeld mit Highway´s No Risk No Fun den 4.Platz  und Jens Heller mit Warlon, den er "geliehen" bekommen und nur einmal vorher Probegefahren hat, Platz 7 erkämpfen.

Im nächsten Winter soll es dann eine Hallencupserie geben; vorausgesetzt wir können noch den ein oder anderen Verein für die

                                                                                                 Idee begeistern. Für nähere Info´s bzgl. der Voraussetzungen bitte

                                                                                                 gerne Kontakt mit uns aufnehmem !

 

 

15. Weihnachtsmärchen in Hänigsen

 

Wir haben eine Einladung bekommen !

Und wir geben auch gerne an alle die Info weiter, das am 20.12.2014 ab 15:00 Uhr auf dem Hof Wöhler in Hänigsen ein Weihnachtsmärchen stattfindet !









14. ...mal wieder ein kleines Lebenszeichen von uns !


Seit unserem letzten News ist ja schon eine kleine Weile vergangen, was aber nicht heißen soll das bei uns nichts mehr los ist ! Nach den späten Sommerferien waren wieder einige unterwegs und haben noch eine tolle Herbstsaison auf den Turnierplätzen erlebt - wie ihr bestimmt auch schon in den Turnier Shorty´s gelesen habt !

Nun naht laut Kalender der Winter und nach der Saison ist ja bekanntlich vor der Saison und es wird wieder fleißig trainiert um in der kommenden Saison wieder strahlen zu können. Und dank des supertollen Wetter´s können wir noch viele Tainingseinheiten in das schöne herbstliche Gelände verlegen, was natürlich den Pferden auch sehr gut gefällt .


Erfreuliches kann auch von den Fahrern berichtet werden....es hat Zuwachs gegeben. Im nächsten Jahr wollen wir neben den Pony Einspännern auch bei den Zweispännern und den Pferden unsere ersten Turniere besuchen.

 

Übrigens - am Dienstag dem 25.11.2014 ist wieder Profiturnier in der Reithalle von Thomas Brandt. Wer Lust hat kann gerne vorbei schauen ; der Eintritt ist natürlich frei und lecker Essen gibt es auch. Springsport von A - M ab ca. 08:00h !

 

 

 

13. Schützenumzug in Winsen / Aller


Ganz Winsen/Aller stand am Sonntag 16.08.2014 im Zeichen der Schützen ! Zum 575 jährigen Jubiläum des Winsener Schützenvereins wurde ein Sternmarsch aus den umliegenden Dörfern zum Marktplatz in Winsen gestartet und dort trafen sich dann alle; Schützen,Spielmannszüge,Feuerwehr, Besenbinder, Flößer,Fanfarenzüge und auch eine Delegation der RSG Winsen. Gemeinsam ging es in einem ganz langen Schützenumzug durch den Ort bis zum Festplatz. In den neuen, schicken Vereins T-Shirts wurde fröhlich und ausgelassen mitgefeiert und zur guten Stimmung beigetragen ! In Vertretung für all unsere Pferde ging das Schimmelpony Timmi vor der Kutsche im Umzug mit ! Bilder von diesem schönen Tag findet ihr in der Galerie .

12. Kleiner Lagebericht ...  oder was gerade so bei uns los ist !

 

Es vergeht z.Z. kein Wochenende , wo nix passiert. Turniere werden fleißig besucht und auch so einige Schleifen schon mit nach Hause gebracht. Das Training in der Woche macht sich bezahlt, denn immer wieder sind Reiter und Fahrer der RSG Winsen in den Platzierungslisten zu lesen. Aber nicht nur Turniere werden besucht, gemütliche Ausritte werden immer wieder gerne alleine oder in der Gruppe gemacht. Auch ein Geländefahrtraining beim RuF Eicklingen wurde organisiert , um den jungen Pferden ihre Aufgabe für den Turniersport in Ruhe zu zeigen zu können. Und ob Reiter, Fahrer oder OTT , wenn beim Nachbarverein ein Turnier ansteht kommen alle zum helfen zusammen.

11.  Fahrersaison gestartet !


Nach 2 Jahren Turnierabstinenz meldet sich die kleine Fahrabteilung der RSG Winsen im Turniergeschehen zurück. Mit dem erst  5 j. Ponywallach Highway´s No Risk No Fun startet Susanne Zakfeld in Eicklingen beim Saisonauftakt der Fahrer. Nicht unerwartet war bei beiden die Nervosität sehr groß, aber trotzdem konnte man gemeinsam die erste A Dressur beenden und viele wertvolle Erfahrungen für´s weitere Training mitnehmen. Im Kegelhindernissfahren war dann schon der Name ein bischen Programm; No Risk No Fun....sein erster vollständiger Parcour ,der auch schon recht anspruchsvoll war, und er hat ihn sehr gut gemeistert. Nur 2 Abwürfe und eine Sekunde langsamer als erlaubt; in der Rangliste hies das am Ende Platz 15 von 31 Teilnehmern - DAS war mehr als erwartet ! In 14 Tagen geht es zum nächsten Turnier und vielleicht können wir hier schon eine kleine Schippe drauflegen !

10.  Kreismeisterschaft Reiten am 26.+27.April 2014 in Westercelle/Altencelle

 

Traditionell wird mit der Kreismeisterschaft des KRV Celle die grüne Saison eröffnet ! Auch in diesem Jahr war der RuF Westercelle/Altencelle Gastgeber und hatte mit viel Fleiß wieder eine optimale Grundlage für tollen Reitsport gelegt. Auch Reiter der RSG haben sich diesen Termin nicht entgehen lassen und haben nach der Winterarbeit ihre Leistung den Richtern vorgestellt.  Durchweg zufrieden mit den eigenen Leistungen konnten auch die ersten Platzierungen verbucht werden. Sofia Benthin wurde mit ihrem Samurai 4te in der kombinierten Prüfung der Kl. E , Alica Heinze mit Chicolino 6te in der Springprüfung der Kl. A* sowie Katharina Tacke 6te im A** Springen mit Le Pico und 5te mit Ladina Le Primeur im L Springen..

Aber Hauptaugenmerk hatten wir in diesem Jahr auf die Mannschaftsprüfungen gelegt !

Erstmalig wurde eine Dressurmannschaft zusammen gestellt, die fleißig geübt und so manche "Hürde" in der Vorbereitung überwunden hat. Und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen ; 2 ter Platz für die RSG !

Alica Heinze (Quality´s Quadriano), Martina Wyrwich (Wondance), Sofia Benthin (Samurai) und Anja Demel (Chaitano) erritten gemeinsam eine Wertnote von 7,0 und mußten nur der Mannschaft der PSG Nienhagen den Vortritt lassen.

Natürlich wurde auch eine Springmannschaft gestellt, um im Wettkampf um die Kreisstandarte mitreden zu können. Schnell und Fehlerfrei sprangen Alica Heinze (Chicolino), Anja Demel (Chaitano), Sina Reiswig (Dascha) und Katharina Tacke (Schattenfell) ihre Runden durch den Parcour. Am Ende konnte die Mannschaft mit einen guten 5 ten Platz wichtige Punkte für das Konto im Wettkampf um die Standarte sammeln.

In der Endabrechnung mußten wir uns von den tollen Leistungen der PSG Nienhagen geschlagen geben, aber eins war allen Reitern und Turnierhelfern der RSG sofort klar - auf der Kreismeisterschaft 2015 werden die Karten neu gemischt und unsere Karte ist bestimmt mit im Spiel !

 

Bilder von der Kreismeisterschaft findet ihr in der Galerie !

09. Jahreshauptversammlung  RSG Winsen e.V.


Im wahrsten Sinne des Worte hies es am 28.03.2014 runter vom Sattel und ran an den runden Tisch,
denn es war Zeit für die Jahreshauptversammlung der Reit Sport Gemeinschaft Winsen -Aller e.V. !
Kurz nach 19:00 Uhr konnte Silke Brandt als 1. Vorsitzende die Sitzung eröffnen und zahlreiche
Mitglieder des Vereins persönlich begrüßen.
Zügig und unkomplziert wurden die ersten Tagesordungspunkte von der Versammlung
„abgearbeitet“ und das Fazit ist; der Verein mit 52 Mitglieder steht finanziell auf soliden Füßen !
Die gute Arbeit und das Angagement des Vorstandes Silke Brandt , Rena Benthin und Franziska
Ibsch sowie der Kassenprüfer Anja Demel und Rainer Schmutnig wurde mit viel Applaus
gewürdigt ! Gemäß der Satzung schied Anja Demel nach 2 Jahren als Kassenprüferin aus und hat
ihr Amt zu treuen Händen an Maike Zernettel übergeben.
Sportwartin Anja Demel konnte als dann von vielen Erfolgen der Reiter des Vereins berichten; von
E – S in Dressur und Springen wurde der Verein würdig vertreten. Vorneweg mit zahlreichen Siegen
und Platzierung im Springen Thomas Brandt. Besonders die Vizekreistitel von Marie Brandt und
Katharina Tacke im Springen sowie Sieg des Nachwuchscup Springen des KRV Celle von Sina
Reiswig wurde von allen nochmals mit Applaus belohnt.
Pressewartin Susanne Zakfeld stellte dann die neue Internetseite des Vereins , die aber noch
teilsweise im Aufbau ist, vor. Unter www.rsgwinsen.jimdo.com kann man nun alles rund um den
Verein erfahren. Ebenso gab es eine Vorschlagliste für gemeinsame Freizeitangebote für das Jahr
2014, denn sowohl die Paddeltour aus 2012 als auch die Fanfahrten nach Dänemark und Schweden
zu den Europameisterschaften Springen und Vielseitigkeit hat bei allen Lust auf „mehr“ gemacht.
Für eine detailierte Planung will man sich nochmals in gemütlicher Runde treffen.
Dann galt es nochmal für alle Anwesenden über Investitionen für 2014 abzustimmen; nachdem in
2013 neue Hindernisse angeschafft wurden, sollen nun noch nach einstimmiger Befürwortung
leichte Cavaletti und Unterbauten folgen.
Zum Schluß trat der Vorstand mit einer ungewöhnlichen aber sportlich fairen Bitte an die
Mitglieder; auf der Jahressitzung des Kreisreiterverbandes Celle wurde mit Bedauern mitgeteilt, das
der gerade erst ins Leben gerufene Nachwuchscup für Dressur und Springreiter der Klasse E aus
finanziellen Gründen wieder abgesagt werden müßte. Dies brachte unseren Vorstand auf die Idee
die Mitglieder der RSG für eine einmalige Unterstützung dieses Cup´s zu bitten. Sofort wurde diese
Idee von allen Mitglieder befürwortet und so kann nun dieser Cup erstmal weiter bestehen.
Mit dieser frohen Botschaft und den besten Wünschen für das Jahr 2014 konnte um 20:38 Uhr die
Sitzung vom Vorstand geschlossen werden und in gemütlicher Runde wurden danach schon die
ersten Ideen „weiterentwickelt“ !

08. Frühlingserwachen und die heiße Phase der Saisonvorbereitung !

 

Während die einen das erste Vorfrühlingswochenende bei herrlichem Sonnenschein mit ihren Pferden wieder draußen auf dem Platz und im Gelände genossen haben, zog es die anderen auf die ersten Lehrgänge zur Vorbereitung auf die nahende Turniersaison. Der vom Kreisreiterverband Celle organisierte Springlehrgang bei Peter Teuween fand großen Zuspruch bei den Springern der RSG und auch beim Lehrgang von Konrad Kugler im nahen Brelingen konnten wertvolle Tipps für die zukünftigen Runden im Parcour mitgebracht werden.

Und der nächste Lehrgang lässt auch nicht lange auf sich warten; der erste Dressurlehrgang bei Jochen Künnecke verspricht wieder viel Arbeit, Schweiß und Spaß !

 

(Bilder wird es zeitnah in der Galerie geben)

07. EM die Zweite – und wieder sind wir live dabei !


Und wieder war es die Mission bei einer Europameisterschaft live dabei zu sein – im
schwedischen Malmö wurden um die Europameistertitel der Vielseitigkeitsreiter
geritten. Mit dem Mannschaftsbus der Gemeinde Winsen ging es am Donnerstag auf
die 470km lange Reise nach Malmö. Ohne Probleme und bei schönstem Wetter sind
alle wohlauf am Stadion angekommen.
Am Freitag wurde der erste Teil der Vielseitigkeit – die Dressur – geritten. Das
kräftige Daumendrücken hat schon gut geholfen, denn die deutsche Mannschaft legt
einen sehr gutes Ergebnis als Grundstein für die weiteren Teilprüfungen vor. Am
Samstag dann die zweite und aufregenste Teilprüfung – der Geländeritt - fazinierend
wie Reiter und Pferde nahezu perfekt die teilweise sehr schweren Naturhindernisse
meisterten. Am Sonntag dann Finaltag und der dritte Teil der Gesamtprüfung – das
Parcourspringen. Und die Spannung war kaum auszuhalten; lag das deutsche Team
doch auf Goldkurs – Kopf an Kopf mit der gastgebenden Mannschaft aus Schweden.
Und das ( fast schon schmerzhafte ) Daumen drücken hat sich gelohnt; GOLD für die
deutsche Vielseitigkeitsmannschaft und auch noch Gold und Silber für Michael Jung
und Ingrid Klimke in der Einzelwertung !!!
Noch völlig Überwältigt von der super Stimmung und dem tollen Erlebnissen hies es
dann aber Abschied von Schweden nehmen und den Heimweg antreten.
Resümee – auch im nächsten Jahr werden wir bestimmt das ein oder andere
Meisterschaftsturnier live besuchen....auch wenn die Wege weit sind !

06. Europameisterschaft der Dressur und Springreiter in Herning/DEN


Was ein echter Fan ist, macht auch gerne eine lange Autofahrt von fast 5 Stunden
um seine Vorbilder live bei der EM im dänischen Herning anzufeuern.
Am 24.August 2013 um 06:oo Uhr ist der Bus, den wir uns von der Gemeinde
Winsen geliehen hatten, mit 9 Mitgliedern der RSG Winsen e.V. in Richtung
Dänemark aufgebrochen. Nach „nur“ 5 Stunden Autobahn durch herrliche
Landstriche sind alle wohlbehalten und voller Neugier am Messegelände in Herning
angekommen. Erstmal ausgiebig die Shoppingmeile besuchen war oberstes
Vorhaben, denn bis zum ersten Finalspringen um den Titel des Europameisters war
noch Zeit. Nicht ganz einfach gestaltete sich die Shoppingtour, denn fast alles war in
Dänischen Kronen ausgezeichnet; aber mit Geschick und gutem Kopfrechnen ist das
ein oder andere Schnäppchen in unsere Einkaufstüten gewandert.
Und dann endlich ab ins Stadion...gar nicht so leicht die Plätze zu finden. Mit ein
bischen Dänisch, Deutsch, Englisch und auch mit Händen und Füßen sind aber alle
rechtzeitig zusammen auf der Tribüne angekommen und haben fleißig angefeuert,
mitgezittert und einfach nur die Atmosphäre des Stadions und der vielen
Reitsportfreunde genossen. Aus patriotischer Sicht eher entäuschend, aber aus der
Sicht einer Reitsportfreundes ein verdienter Sieg für Roger Yves Bost (FRA) und
bemerkenswerte Ritte von Ben Maher und Scott Brush (beide GBR). Und so eine
Ehrung des Europameisters live erleben geht ganz schön unter die Haut !
Zeitgleich wurde vor dem Stadion der Europameister der Para Dressur erritten;
interessant für unsere jungen Reiterinnen mal zu sehen, wie Menschen mit
unterschiedlichen körperlichen Behinderungen uns so schöne Ritte präsentieren
konnten. Hier ging der Titel an Natasha Baker (GBR); Silber und Bronze an Dr.
Angelika Trabert und Britta Näpel (beide GER) !
Gegen 18:oo Uhr haben sich alle wieder am vereinbarten Treffpunkt
wiedereingefunden und mit vielen schönen Eindrücken von der Europameisterschaft
der Spring-, Dressur- und Para Dressurreiter ging es auf den langen Weg nach
Hause zu unseren persönlichen „Meister“pferden !

05. Sommerloch ? Von wegen – bei der RSG ist immer was los !


So etwas wie Sommerpause gibt es bei uns nicht; ob Hochwasser im Juni oder
extreme Hitze im Juli … die Pferde wollen immer bewegt und umsorgt sein. Und
dann wird sich halt spontan auf die Situation eingestellt und heraus kam jede Menge
Spaß.
Hochwasser findet nicht jeder gut; unsere Mädels aber schon. Spontane
Gruppenausritte mit Aquatraining fanden großen Zuspruch. Oder mit der Kutsche
Wasserhinderniss zu trainieren – bei Hochwasser beste Voraussetzung und wenn
man mit spontanem Shuttle Service auch noch helfen kann ….!
Oder bei der großen Hitze traf man sich so früh morgens bei den geliebten
Vierbeinern und hat in den kühlen Morgenstunden schon fleißig trainiert, das das
Frühstück danach doppelt so gut geschmeckt hat.
Auch die Turnierreiter waren wie immer fleißig am Erfolge sammeln; vom einfachen
Reiterwettbewerb bis zur Klasse S wurde die RSG auf ganz vielen Turnieren Nah
und Fern erfolgreich vertreten !
Und Sommerferien....da hat man doch einfach endlich mehr Zeit für das liebste
Hobby; Urlaub beim Pferd, mit Pferd oder für´s Pferd ….und Spaß ohne Ende.
Badeauritt zu den Kalkar Teichen,gemeinsamer Wanderritt nach Meißendorf,
Nordseeurlaub samt Pony und Kutsche...an Ideen hat es nie gemangelt

04. Pferdesportfestival in Allersehl...
...und die RSG ist erfolgreich dabei gewesen !


Vom 15. - 20.Mai 2013 fand das große Pferdsportfestival in Allersehl statt. Dieses
sportliche Großveranstaltung findet nur alle 2 Jahre statt und lockt dank einer spitzen
Organisation und einem tollen Ambiente viele Reiterinnen, Reiter und
Pferdesportbegeisterte in den kleinen Ort bei Wittingen. Den Pferdesport vom
Führzügel bis zur schweren Spring- und Dressurklasse bekommt man eindrucksvoll
zu sehen.
Zu diesem Turnier, wo auch Reiternamen wie Beerbaum, Kemmer und Co. auf den
Starterlisten zu finden sind, hatten sich auch Reiter der RSG Winsen zur Teilnahme
gemeldet. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Emily Mügge-Luttermann
(Springen), Adran Pagmar (Springen), Michelle Hvid (Springen), Juliane Kuntze-
Bretschneider (Dressur) und Thomas Brandt (Springen) konnten sich in Prüfungen
von L bis S** platzieren.

03. Was für ein Saisonauftakt für die RSG Winsen e.V.


Bei den Kreismeisterschaften im Reiten, die am 27.+28.04.2013 vom RuF
Westercelle/Altencelle und dem KRV Celle ausgerichtet wurden, konnten sich die
Reiterinnen und Reiter der RSG Winsen e.V. ein großes Stück vom Erfolgskuchen
abschneiden !
Schon am Samstag Vormittag legten die Reiter einen soliden Grundstein für den
Erfolg. Thomas Brandt erritt sich den 2ten Platz in der Springpferdeprüfung, Anja
Demel konnte das A* Stilspringen für sich entscheiden; es folgten Alica Heinze und
Marie Brandt auf Platz 5+7.
Im M* Springen konnten Thomas Brandt und Michelle Hvid sich dann nochmal über
gute Platzierungen freuen.
Aber der Sonntag sollte noch besser werden; Katharina Tacke siegte im L Springen
und Marie Brandt war im A** Zeitspringen viertschnellste mit Null Fehlern. Für
Katharina und Marie hieß es in der Endabrechnung dann Vizekreismeister in ihren
Leistungsklassen ! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!
Ein weiterer Höhepunkt war das Mannschaftsspringen; hier stellte die RSG gleich 2
Mannschaften und konnte souverän den Sieg erringen. Nane Jetter,Anja Demel,
Franziska Ibsch und Alica Heinze ritten mit 0 Fehler und über 6 Sekunden den
anderen davon.
Die zweite Mannschaft konnte sich über einen hervorragenden 4 Platz freuen; Toma
Arndt, Adrian Pagmar, Emily Mügge-Luttermann und Katharina Tacke blieben
ebenfalls alle Strafpunktfrei.
Ein schönes und gut organisiertes Turnier das allen Spaß und ein Gefühl der
Vorfreude auf die Saison gemacht hat !

02. Reitabzeichen für 5 RSG Amazonen !


Ein kleines Ostergeschenk haben sich 5 Amazonen der Reitsportgemeinschaft
Winsen e.V. kurz vor Ostern selbst geschenkt; ein bestandenes Deutsches
Reitabzeichen .
Unter der fachkundigen Leitung von Frau Osterwyk-Achilles konnten die
Teilnehmerinnen während eines Lehrgangs im benachbarten Reitverein Allertal
fundiertes Grundwissen in der Theorie und korrekte praktische Grundlagen der
Reiterei lernen und stellten dies dann bei einer Prüfung am 28.03.2013 in der
Reithalle am Hamboyweg unter Beweis. So eine Prüfung besteht aus 3
Teilprüfungen; eine Dressuraufgabe, ein Springparcour und eine Theorieabfrage.
Als Belohnung wurde dann am Abend das Deutsche Reitabzeichen IV an Melina
Meinecke,Sofia Benthin,Sina Reiswig und Kira Dörr sowie das Deutsche
Reitabzeichen III an Ann-Christin Zakfeld verliehen.
Stolz und glücklich wurden die Urkunden entgegen genommen; und stolz können die
Reiterinnen auf sich,ihre Pferde und die erbrachte Leistung auch sein. Die ein oder
andere Möhre gab es am Abend dann mehr für die vierbeinigen Sportpartner !

01. Jahreshauptversammlung der Reitsportgemeinschaft Winsen e.V.


Am 27.03.2013 trafen sich in gemütlicher Runde im Hotel Allerblick die Mitglieder der
RSG Winsen e.V. zur Jahreshauptversammlung. Um 19:30h konnte der erste
Vorsitzende Rüdiger Brandt viele der Mitglieder begrüßen und eröffnete die
diesjährige Jahreshauptversammlung.
Als erstes wurde der Bericht der Jahreshauptversammlung 2012 vorgelesen; von
Geschäftsführerin Rena Benthin nun auf den neuesten Stand gebracht konnte sich
die Mitgliederversammlung den aktuellen Tagespunkten widmen.
Die Finanzlage des Vereins; Rena Benthin und die Kassenprüferin Anja Dehmel
konnten eine positive Bilanz und ordnungsgemäße Kassenbuchführung berichten.
Diese hervorragende, ehrenamtliche Arbeit wurde spontan mit großem Applaus
belohnt.
Wie es die Satzung vorschreibt, konnte auf Antrag der Kassenprüferin der Vorstand
nun entlastet werden und einen neuen Vorstand hieß es nun für die anwesenden
Mitglieder zu wählen:
1. Vorsitzender Rüdiger Brandt stand zur Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung;
Vorschläge aus der Mitgliederversammlung – Silke Brandt. Frau Brandt wird
einstimmig gewählt. Als 2. Vorsitzende wird Franziska Ibsch neu gewählt.
Geschäftsführerin Rena Benthin wird zur Wiederwahl vorgeschlagen und gewählt.
Ab sofort ist sie die Schatzmeisterin der RSG . Ihr zur Seite stehen die Kassenprüfer
Rainer Schmutig und Anja Dehmel, die aus der Mitgliederversammlung heraus
vorgeschlagen und gewählt werden. Alle Kandidatinnen und Kandidat nehmen mit
Freuden ihr Amt an ! Als erste „Amtshandlung“ bedankt sich Rena Benthin im Namen
aller Mitglieder bei Rüdiger Brandt für seine Arbeit als langjähriger Vorsitzender und
„versüßte“ ihm den Abschied mit einem kleinen Geschenk !
Desweiterten wurden die Ämter des Sport,Jugend und Pressewartes gewählt; auch
hier ein schnelles und einstimmiges Ergebnis: Anja Dehmel und Ann-Christin Zakfeld
betreuen ab sofort die Sport -und Jugendinteressen und Susanne Zakfeld wird die
Pressearbeit übernehmen.
Die Vorschau auf das Jahr 2013 lässt wieder auf ein erfolgreiches Jahr hoffen, denn
alle Sportler haben über Winter fleißig trainiert und warten schon ungeduldig auf die
Turniersaison. Auch Veranstaltungen sollen wieder stattfinden; angedacht ist ein
Reitertag auf dem Reiterhof Brandt und der ein oder andere Ausflug; hier wird auch
gerne um Vorschläge und Anregungen aus den Mitgliederreihen gebeten !
Gegen 20:30 Uhr konnte die Jahreshauptversammlung 2013 der RSG Winsen e.V.
geschlossen werden und gleichzeitig fiel damit der Startschuss für ein neues Jahr mit
neuen Herausforderungen !
Wir wünschen allen ein erfolgreiches Turnierjahr und vor allem gesunde und
zufriedene Pferde und jede Menge Vereinsspaß !!!


------------------------------------------------

 

__________________________

 

aktualisiert am : 03.01.2021

 

- Vorstand

 ________________________